Das Generalvikariat in Köln

Unternehmen-Datenbank

Die Unternehmendatenbank enthält Angaben zu

  • Unternehmen für Bauleistungen
  • Unternehmen für Lieferungen und Leistungen
  • Büros für Architektur, Ingenieurleistung und Sachverständige

zur Unterstützung von Vergabeverfahren bei Kirchengemeinden und Rendanturen sowie Fachbereichen im Generalvikariat.

Peter Hövels

Stefanie Schenk

Rechnungskammer
Sekretariat

Funktionen und Aufgabend der Unternehmendatenbank

1. Ziel der Datenbank

Die Unternehmendatenbank dient der Unterstützung des Vergabeverfahrens und der Information der Kirchengemeinden, der caritativen Verbände, der Fachbereiche im Generalvikariat sowie der Rendanturen.

Die Datenbank hilft bei der Auswahl fachlich geeigneter Unternehmen für die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes gemäß der kirchlichen Vergabeordnung des Erzbistums Köln (kVergO Teil 1) der Vergabeordnung Bau des Erzbistums Köln für die bistumseigenen Bauten (VergO B Teil 2) und der Vergabeordnung für Lieferung und Leistung des Erzbistums Köln für die bistumseigenen Maßnahmen (VergO L Teil 3).

Sie wird von der Vergabekontrollstelle im Erzbischöflichen Generalvikariat gepflegt. Für die ständige Weiterentwicklung und Aufrechterhaltung einer hohen Aktualität der Datenbank sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit den beauftragten Unternehmen und Büros mit und schlagen Sie uns neue Firmen vor. 

2. Inhalte der Datenbank

  • Unternehmen für Bauleistungen
  • Unternehmen für Lieferungen und Leistung
  • Unternehmen für Dienstleistung
  • Büros für Architektur, Ingenieurleistung und Sachverständige
     

3. Nutzung der Datenbank 

  • Kirchengemeinden und Gemeindeverbände über die Rendanturen
  • Fachbereiche im Generalvikariat und angeschlossene Dienststellen, die Bauleistungen, Lieferungen und Leistungen und sonstige Dienstleistungen beauftragen
  • Rendanturen und Caritasverbände 

 

4. Aufnahme der Daten in die Datenbank 

  • Empfehlung durch Kirchengemeinden, Fachbereiche im Generalvikariat oder angeschlossene Dienststellen, Caritasverbände, Rendanturen
  • Eigenbewerbung von Unternehmen
     

5. Voraussetzung für die Aufnahme in die Datenbank 

  • Vorliegen der Selbstauskunft über Unternehmens- bzw. Büroprofil
  • Nachweis der Leistungsfähigkeit (Eignungsnachweise, Zulassungen, Zertifizierungen) 
  • Referenzen zu erbrachten Leistungen
     

6. Rechtliche Grundlagen 

  • Anordnung über den kirchlichen Datenschutz (KDO)
  • Dienst- und Geschäftsordnung des Erzbischöflichen Generalvikariats Köln (DGO)
  • Ordnung für technisches Gebäudemanagement des Erzbischöflichen Generalvikariats Köln (OtG)
  • Kirchliche Bauregel (kBauR)
  • Vergabeordnung des Erzbistums Köln:
    Teil 1: Kirchliche Vergabeordnung (kVergO)
    Teil 2: Vergabeordnung Bau (VergO B)
    Teil 3: Vergabeordnung Lieferung und Leistung (VergO L)
     

7. Abschließender Hinweis

Trotz sorgfältiger Auswahl und Recherchen zu den in der Unternehmendatenbank aufgenommenen Daten liegt die Verantwortung für die Prüfung der ausgewählten Bieter auf ihre Eignung vor dem Versand der Angebotsunterlagen bei der vergebenden Stelle bzw. bei dem hierfür beauftragten Architekt bzw. Fachingenieur bzw. Berater. Dies betrifft auch die Prüfung der Gültigkeit des Freistellungsbescheides.

Hinweise und Anregungen nimmt die Vergabekontrollstelle gerne unter der Telefonnummer 0221 1642 5286, per Fax 0221 1642 5908 oder per E-Mail an vergabekontrollstelle@erzbistum-koeln.de entgegen.