Fortbildungen | Kirchenmusik

Aktuelle Fortbildungsangebote

Workshop-Reihe „Pattern-orientiertes Begleiten auf dem Klavier“

Termine: Montag 18.02, 11.03. und 08.04.2019

Zeit: 10.00h bis 14.00h

Ort: Pfarrheim St. Aposteln, Neumarkt 30, 50677 Köln

Zielgruppe: hauptamtliche Kirchenmusiker


Anmeldung: Susanne Erkens
Stabsstelle Kirchenmusik
Susanne.Erkens@erzbistum-koeln.de

Tel. 0221/16421544

Kosten: keine

Referent: Christoph Spengler

Christoph Spengler ist Dozent für Klavier an der evangelichen Pop-Akademie Witten und Autor des Lehrbuchs "TastaTour - der Weg zur Begleitung Neuer Geistlicher Lieder auf dem Klavier".
Die Workshopreihe beginnt mit einer Einführung in das Pattern-orientierte Begleiten neuer Lieder auf dem Klavier. Am Beispiel einiger gängiger Lieder wird zunächst die Harmonik und Rhythmik der Popmusik erklärt. Zwischen den Terminen besteht die Möglichkeit, das Erlernte zuhause zu vertiefen. Es ist auch möglich, Lieder mitzubringen. In jedem Falle steht das Ausprobieren am Klavier im Vordergrund.
Nähere Informationen zum Referenten und seinen Büchern finden sich unter

https://www.cspengler.de

Workshop „Praise and Worship“ mit Lothar und Alexandra Kosse

Termin: Montag , 04.02. 2019

Zeit: 10.00h bis 16.00h

Ort: Priesterseminar, Kardinal-Frings-Straße 12, 50668 Köln

Zielgruppe: haupt- und nebenamtliche Kirchenmusiker

Anmeldung: Susanne Erkens
Stabsstelle Kirchenmusik
Susanne.Erkens@erzbistum-koeln.de

Tel. 0221/16421544

Kosten: keine

Bereits 1996 gründete Lothar Kosse die „Cologne Worship Night“ mit dem Ziel, ein alternatives christliches Musikevent zu schaffen. Seidem kommen viele tausend Besucher zu den Worshipnights, die regelmäßig auf den Plätzen der Stadt und vor dem Dom stattfinden. Den kirchenmusikalisch Interessierten sind er und seine Frau sicherlich noch von der großartigen Show in der Lanxess-Arena, u.a. mit Titeln wie „Wunderbarer Hirt“, in guter Erinnerung.
In diesem Workshop werden nach einer kurzen Einführung in die Thematik , Stücke vorgestellt, analysiert, erarbeit und natürlich auch gesungen.

Weitere Informationen zu den Referenten finden Sie unter www.kosse.de

Workshop "Klassisch französische Orgelmusik" - Aufführungspraxis und Verwendung in der Liturgie

Termin: Freitag, 3.05. 2019

Zeit: 14.00h bis 19.00h

Ort: St. Aposteln, Neumarkt 30, 50677 Köln

Zielgruppe: haupt- und nebenamliche Kirchenmusiker

Anmeldung: Susanne Erkens
Stabsstelle Kirchenmusik
Susanne.Erkens@erzbistum-koeln.de

Tel. 0221/16421544

Kosten: keine

Referentin: Ute Gremmel-Geuchen

Die Referentin ist seit dem Jahre 2000 Organistin der Kempener Paterskirche und künstlerische Leiterin der KEMPENER ORGELKONZERTE. Sie studierte Kirchenmusik, Orgel und Cembalo an den Konservatorien in Köln, Amsterdam und Stuttgart bei Peter Neumann, Ewald Kooiman, Jon Laukvik und Ludger Lohmann.
Sie ist als Konzertorganistin im In- und Ausland gefragt und durch zahlreiche Rundfunk- und CD-Aufnahmen bekannt. Für das Label Aeolus spielte sie fünf CDs im Rahmen einer Bach-Gesamtaufnahme ein, die 2013 mit dem Echo-Klassik-Preis ausgezeichnet wurde.
Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.kempener-orgelkonzerte.de

Nach einer Einführung in die klassisch französische Orgelmusik stehen die Erarbeitung verschiedener Werke ( Titelouze, Guilain, de Grigny, Couperin) vor allem unter dem Aspekt ihrer Verwendbarkeit in der Liturgie im Mittelpunkt des Workshops.
Zur Veranschaulichung haben die Teilnehmer abschließend in der Vesper in
St. Aposteln die Gelegenheit, eine Magnificatsuite alternatim, im Wechsel zwischen Organisten und Schola, zur Aufführung zu bringen.

Chortag Singen 60+ mit Prof. Kai Koch, Ingrid Fraunholz und Bernhard Nick

Termin: Samstag , 18.05. 2019

Zeit: 10.00h bis 17.00h

Ort: Norbert-Gymnasium/Kloster Knechtsteden, Knechtsteden 17, 41540 Dormagen

Zielgruppe: Sängerinnen und Sänger der Altersgruppe 60+ und
haupt- und nebenamtliche Kirchenmusiker

Anmeldung: Susanne Erkens
Stabsstelle Kirchenmusik
Susanne.Erkens@erzbistum-koeln.de

Tel. 0221/16421544

Kosten: 10 € incl. Mittagessen, Kaffee, Kuchen, Notenmaterial

Bereits seit mehreren Jahren rückt die Gruppe der Singenden ab dem 60. Lebensjahr zunehmend in den Focus der Chorarbeit. Diese älteren Sängerinnen und Sänger bringen die ihr eigenen Ausdrucksmöglichkeiten in die Musik ein, die es zu fördern gilt. Um Wege aufzuzeigen, wie man das diesen Sängern und Sängerinnen eigene Potential nutzt, konnten zwei Experten gewonnen werden, die sich grundlegend mit dem Singen im Alter auseinandergesetzt haben. Ingrid Fraunholz Schwerpunkt ist die praktische stimmbildnerische Arbeit mit der Zielgruppe 60+, während sich Prof. Dr. Kai Koch intensiv wissenschaftlich mit dem Thema Singen im Alter auseinandergesetzt hat und auch Herausgeber neuer für Senioren entwickelte Chorsätze ist. Beide Referenten werden sowohl mit den Sängerinnen und Sängern arbeiten, wie auch intensiv mit den Chorleiterinnen und Chorleitern. So werden die musikalischen Leiter und Leiterinnen einen halben Tag sowohl mit Prof. Koch, als auch mit I. Fraunholz arbeiten, während der Chor jeweils parallel mit einem der beiden Spezialisten und auch mit Bernhard Nick musizieren wird.
Den Abschluss des Tages bildet eine geistliche Führung und ein Gottesdienst in der romanischen Klosterbasilika zu Knechtsteden. Hier werden die erarbeiteten Chorstücke gesungen werden.

Werkwoche der Kirchenmusiker

Termin: Montag, der 24.06. bis Samstag der 29.06.2019

Ort: Ludwig-Windhorst-Haus, Lingen

Weitere Informationen folgen Anfang 2019

Masterclass Chorleitung mit dem Chor des Trinity-College, Cambridge; Leitung Stephen Layton

Termin: 08.07. 2019

Ort: Hochschule für Musik und Tanz, Unter Kranenbäumen 87, 50668 Köln

Weitere Informationen in Kürze