Downloads und Materialien zu Katholischen Grundschulen

Downloads und Materialien

Grundlegende Gesetzestexte zur KGS

Verfassung für das Land Nordrhein-Westfalen (= LV), Artikel 12:

  • Abs. 2: „Grundschulen sind Gemeinschaftsschulen, Bekenntnisschulen …“
  • Abs. 3: „… In Bekenntnisschulen werden Kinder (...) nach den Grundsätzen des betreffenden Bekenntnisses unterrichtet und erzogen. …“

> Link: Landesverfassung auf recht.nrw.de

Schulgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (= SchulG), § 26

  • Abs. 1 und 3 nehmen die o.g. Zitate aus Art. 12 LV auf.
  • In Abs. 6 wird darauf verwiesen, dass die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schulleitungen an Bekenntnisschulen bereit sein müssen, im Sinne des Bekenntnisses zu unterrichten und zu erziehen.

> Link: Schulgesetz NRW auf recht.nrw.de

Grundsätze für Unterricht und Erziehung an Kath. Bekenntnisschulen im Land Nordrhein-Westfalen

Die Grundsätze geben Orientierung und dienen den Kath. Bekenntnisschulen als Leitfaden für ihre inhaltliche Ausrichtung. Für die Weiterentwicklung der Schulen können sie wichtige Impulse geben.

Die Grundsätze wurden von den fünf Bistümern Nordrhein-Westfalens im Januar 2014 in Kraft gesetzt. Nach Artikel 12 Abs. 3 Satz 2 der Landesverfassung Nordrhein-Westfalen werden die Kinder an Bekenntnisschulen „nach den Grundsätzen des betreffenden Bekenntnisses unterrichtet und erzogen.“

> Grundsätze für Unterricht und Erziehung an Kath. Bekenntnisschulen im Land Nordrhein-Westfalen (PDF)

Broschüre: "Die Kath. Grundschule in Nordrhein-Westfalen"

In der Broschüre finden Sie alle wichtigen Informationen zu Katholischen Grundschulen (KGS), zum Beispiel zu den Chancen, die diese Schulart bietet oder zu den schulorganisatorischen Besonderheiten. Darüber hinaus informiert sie über Rechtstexte und –quellen sowie die Grundlagen und Regelungen für KGS.

> Download der Broschüre (PDF)

> Kostenlos bestellen unter else.rosendahl@erzbistum-koeln.de

Flyer „Denn es ist uns nicht egal: Argumente für die Kath. Grundschule“

Herausgegeben vom Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Köln und der Katholischen Elternschaft Deutschlands im Erzbistum Köln (KED Köln).

> „Denn es ist uns nicht egal: Argumente für die Kath. Grundschule“ (PDF)

Artikel "Kath. Bekenntnisschulen in Nordrhein-Westfalen - (k)ein Modell der Zukunft?

Flyer "Schulprofil der KGS" - Was unterscheidet Ihre KGS von der Nachbarschule?

Wir freuen uns, wenn Sie Interesse an diesem Angebot haben.
Gern möchten wir Sie unterstützen und stärken, damit Sie – bei Gesprächen mit Eltern, bei der Präsentation Ihrer Schule nach außen und vielen weiteren Gelegenheiten – den alltäglichen Herausforderungen souverän begegnen können.

> Download des Flyers (PDF)

Beschluss zur Aufnahme von Kindern an KGS

Im Beschluss des Oberverwaltungsgerichts NRW vom 21. März 2013 wird der Aufnahmevorrang bekenntnisangehöriger Kinder an Bekenntnisschulen vor allen anderen Kriterien ausdrücklich bestätigt.

> Download des Beschlusses (PDF)

Rechtsgutachten zur Stellung einer Kath. Bekenntnisschule im Schulverbund

Kann eine katholische Bekenntnisschule in einem Schulverbund „Hauptstandort“sein? Diese Frage klärt das Rechtsgutachten aus dem Jahr 2010.

> Rechtsgutachten (PDF)

Arbeitshilfe "Seelsorgestunden in der Grundschule"

Die neu erstellte Arbeitshilfe zur Seelsorgestunde in der Grundschule enthält alternative Vorschläge zur „klassischen" Seelsorgestunde und bietet zu sieben möglichen Themen praktische Anregungen. Um bei dieser anspruchsvollen Tätigkeit Unterstützung zu leisten und den Alltag auch ein wenig zu entlasten, wurden die Materialien für den unmittelbaren Einsatz im schulischen Kontext vorbereitet. Die Seelsorgestunde bietet – auch und gerade in den vorgeschlagenen alternativen Formaten – unwiederbringliche Chancen, aus denen eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Schule und Pfarrgemeinde erwachsen kann. Es sind in erster Linie die persönlichen Begegnungen mit den Schülerinnen und Schülern, aus denen sich tragfähige Beziehungen zur Kirche entwickeln können.

„Seelsorgestunden in der Grundschule – Arbeitshilfe für eine fruchtbare Zusammenarbeit von Schule und Gemeinde" können wir Ihnen auf Wunsch zuschicken (Ansprechpartnerin: Andrea Gersch, Erzb. Schulrätin, Tel: 0221 1642 3748 oder andrea.gersch@erzbistum-koeln.de).

> Download der Arbeitshilfe (PDF)

Arbeitshilfe für die Sexualerziehung für die Grundschule

„Den ganzen Menschen sehen" – Der Titel erschließt die Grundidee der Arbeitshilfe: Dem christlichen Menschenbild entsprechend stellt der gewählte Zugang nicht die Sexualität als Einzelphänomen dar. Vielmehr zeigt er Sexualität als eine von vielen menschlichen Lebensdimensionen, die allesamt kostbar sind und entwickelt werden sollen. Auf diese Weise soll den Kindern eine neue, lebenswerte und tragfähige Perspektive für den Umgang mit der eigenen Sexualität eröffnet und ihre Identitätsbildung gestärkt werden.

Die Arbeitshilfe (Ringbindung, Din A 4) besteht aus fünf Kapiteln auf 84 Seiten mit Hinweisen für die Lehrkräfte zu:

  • Kompetenzen
  • Sachinformationen
  • Materialien
  • Vorschläge für den Einstieg in die jeweilige Einheit
  • Weiterführende Anregungen
  • Literaturhinweise und unmittelbar für den unterrichtlichen Gebrauch vorbereitete Kopiervorlagen
  • 6 Farbfolien
  • 1 Lernbegleitheft für die Hand der Schülerinnen und Schüler
  • 1 Heft mit einem Vorschlag für die Gestaltung eines Elternabends zum Thema „Sexualerziehung" mit Kopiervorlagen

Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen können ein Exemplar der Arbeitshilfe bestellen:

ISBN 978-3-14-013155-1

Herausgeber: Erzbistum Köln, Schöningh Verlag, Jühenplatz 1-3, 33098 Paderborn

www.schoeningh-schulbuch.de